Logo von CMBasic


Bild von LillyCantabile auf Pixabay

Chakras sind Wirbel oder Strudel feinstofflicher Energie in der Aura - einem elektromagnetischen Feld unterschiedlicher Schwingungsfrequenz, das auch als Lichtkörper bezeichnet wird und sich um unseren Körper herum aufspannt. 
Traditionell gibt es sieben Hauptchakras:

  1. Wurzelchakra
  2. Sakralchakra
  3. Solarplexuschakra
  4. Herzchakra
  5. Kehlchakra
  6. Stirnchakra
  7. Kronenchakra

Heilige indische Texte erwähnen daneben noch eine Reihe von Nebenchakras mit geringerer Bedeutung.

Durch alle Chakras fliessen Informationen in uns hinein, die der Gesundheit dienen, die also insbesondere die wichtigste Aktivitäten der endokrinen Drüsen und die wichtigsten Körperorgane stimulieren oder justieren. Die Drüsen produzieren Hormone, die sich wiederum auf den ganzen Körper auswirken und im Idealfall für ein harmonisches Gleichgewicht von Körper und Geist sorgen.

Ausserdem können Sie durch ein (chakra-)bewusstes leben den körperlichen Stress abmildern, den die zunehmende chemische und elektromagnetische Vergiftung unserer Umwelt erzeugt.

Top